Buspunkt in Aalen umgestaltet

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum des Tarifverbunds OstalbMobil erstrahlt der BUSPUNKT am Aalener ZOB im neuen OstalbMobil-Design. Seit 1997 steht das Info-Center rund um den Linienverkehr montags bis samstags für Auskünfte, Fahrkartenverkauf, Bestellscheine für Fahrkarten, Fahrplanbücher, persönliche Fahrpläne sowie für Anfragen und Anregungen zur Verfügung. Betrieben wird der BUSPUNKT von den in der Verkehrsgemeinschaft Aalen (VGA) zusammengeschlossenen Unternehmen. Joachim Schubert, Geschäftsführer der VGA: „Freundliche Mitarbeiterinnen unterstützen hier unsere Kunden täglich bei allen Anliegen und beantworten Fragen zum Busverkehr im Ostalbkreis. Mit der nun vorgenommenen Umgestaltung soll der verbundweite Service herausgestellt werden.“ „Über 1000 Besucher im Monat zeigen deutlich, wie wichtig der BUSPUNKT in Aalen an dieser zentralen Stelle am ZOB ist“, so Herr Ulrich Rau. Der seit mehreren Jahren erfolgreich betriebene Abfahrtsmonitor des BUSPUNKT, der jeweils die aktuellen Abfahrten am ZOB anzeigt, wurde bei der Umgestaltung erhalten. Mit dem neuen Auftritt des BUSPUNKT zeigte sich der Geschäftsführer von OstalbMobil, Paul-Gerhard Maier, sehr zufrieden: „Auch im Zeitalter von Internet, Smartphone und Fahrkarten-Apps ist die persönliche Beratung und Betreuung von Kunden immens wichtig. Der BUSPUNKT in Aalen stellt eine wichtige Anlaufstelle für die Nutzer des ÖPNV dar“.

Unser Bild zeigt die Mitarbeiterinnen des Buspunkts (v.l.n.r.) Marlies Schubert, Elisabeth Erhardt, Birgit Thomer und Heidi Schiele sowie die Herren Joachim Schubert (Beck+Schubert), Ulrich Rau (OVA) und Paul-Gerhard Maier (OstalbMobil).