Jahresbericht 2016

OstalbMobil stellt 2. Jahresbericht vor / Pressemitteilung vom 29.03.2017

OstalbMobil mit stabilen Fahrgastzahlen

Ein Ticket für alle Verbindungen und jeden Bedarf – das gibt es im Ostalbkreis mit OstalbMobil bereits im zehnten Jahr. Über 20 Mio. Fahrgäste nutzen Bus und Bahn jährlich im Bedienungsgebiet. Für den Ende 2015 gestarteten Tarifverbund OstalbMobil stellte der Geschäftsführer der OstalbMobil GmbH, Paul-Gerhard Maier und Vertreter der Verkehrsunternehmen den 2. Jahresbericht und die Angebote von OstalbMobil für die Fahrgäste vor.

 „Mit nach wie vor hohen Fahrleistungen von rund 13,7 Mio. km und 20,2 Mio. Fahrgästen pro Jahr auf den Bus- und Bahnlinien im OstalbMobil-Gebiet wird sehr viel bewegt!“, so der Geschäftsführer. Mit diesen Leistungen tragen Busse und Bahnen erheblich zur Verkehrsentlastung auf den Straßen, insbesondere in Spitzenzeiten, bei.

Auf folgende Entwicklungen wurde besonders hingewiesen: Von den ca. 1,59 Mio. Einzelfahrscheinen wurden 57 % bargeldlos mit der OstalbMobil-Chipkarte bezahlt. Die Chipkarte bietet durch den 20 % Rabatt allen Nutzern ein vergünstigtes Fahrpreisangebot. Für Freizeitnutzer des Nahverkehrs spielen die Pauschalangebote Baden-Württemberg-, MetropolTages- und OstalbMobil TagesTicket eine große Rolle. Über 100.000 Tickets wurden verkauft. Besonders erfreulich ist die Zunahme der Zeitkarten für Erwachsene, deren Zahl seit Jahren kontinuierlich auf über 55.200 anstieg. Alleine gegenüber dem Vorjahr waren es 6 % mehr. Angesichts rückläufiger Zahlen bei den Schülermonatskarten ist dies von großer Bedeutung.

Die zum Sommersemester 2012 eingeführten SemesterTickets für Studierende der HTW in Aalen und der PH in Schwäbisch Gmünd sind als Ticketangebot nicht mehr wegzudenken. Jeder Studierende hat mit seinem Studierendenausweis bereits das SemsterTicket 1 für die Freizeitnutzung in der Tasche. Zum Wintersemester 2016/17 waren es von 8.520 Studierenden 2.020 Tickets. Nahezu jeder vierte Student hat ein solches Ticket. Hinzu kommen die Anschluss-SemesterTickets für Studierende aus dem Ostalbkreis, die vor allem im Bedienungsgebiet des Verkehrsverbundes Stuttgart (VVS) eine Hochschule besuchen. 480 Abnehmer fand dieses Angebot im Wintersemester 2016/17. „OstalbMobil leistet mit diesem Ticket einen wichtigen Beitrag zum guten Hochschulstandort Ostalbkreis“ hält Paul-Gerhard Maier fest...

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung

Jahresbericht 2016