Jahresbericht 2017

OstalbMobil stellt 3. Jahresbericht vor / Pressemitteilung vom 27.06.2018

OstalbMobil mit stabilen Fahrgastzahlen

Aalen: Der Linienverkehr mit Bus und Bahn im Tarifverbund OstalbMobil ist nach wie vor beliebt. Wie im Jahr 2016 nutzen auch im vergangenen Jahr über 20 Mio. Fahrgäste den Nahverkehr im OstalbMobil-Raum. Für den Ende 2015 gestarteten Tarifverbund OstalbMobil liegt nun der dritte Jahresbericht mit den detaillierten Nutzerzahlen und einem Überblick über die Angebote für die Fahrgäste vor.

„Immer mehr gelegentliche Nutzer finden den Weg in die Züge und Busse. 3,8 % mehr verkaufte Einzelfahrscheine machen dies deutlich“, so der Geschäftsführer des Verbundes Paul-Gerhard Maier. Auch bei den Pauschalpreisangeboten wie BWT, MTT und dem eigenen TagesTicket gibt es Zuwächse. Die entsprechende Nutzerzahl stieg gegenüber dem Vorjahr um beachtliche 8 %.

Nach wie vor sehr erfreulich ist die hohe Zahl der Abonnenten bei den regelmäßigen Fahrgästen. Deren Anteil liegt bei den Erwachsenen bei 86 % und im Ausbildungsverkehr sogar bei über 96 %! Trotz konstanter Preise der Abos im Ausbildungsverkehr fielen jedoch die absoluten Nachfragezahlen bei diesem Personenkreis v.a. wegen dem demografischen Wandel um über 4 %. Das SemesterTicket erfreut sich dagegen weiterhin einer großen Beliebtheit. Auf Grund der rückläufigen Studierendenzahl stagnieren jedoch die Verkaufszahlen...

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung

Jahresbericht 2017