Jahresbericht 2018

OstalbMobil stellt 4. Jahresbericht vor / Pressemitteilung vom 23.07.2019

OstalbMobil mit steigenden Fahrgastzahlen und attraktiven Angeboten

Aalen: Bus- und Bahnfahren ist im Tarifverbund OstalbMobil nach wie vor beliebt. Im Jahr 2018 nutzten über 20 Mio. Fahrgäste den Nahverkehr. Mit dem nun vorliegenden vierten Jahresbericht des Tarifverbunds OstalbMobil liegt eine Übersicht über die Angebote für die Fahrgäste und insbesondere detaillierte Nutzerzahlen vor.

Diese Informationen unterstreichen die Notwendigkeiten eines funktionierenden Nahverkehrs auf der Ostalb. „Dass immer mehr regelmäßige Nutzer ihre täglichen Wege in Zügen und Busse zurücklegen, freut mich sehr“, so der OstalbMobil-Geschäftsführer Paul-Gerhard Maier bei der Vorstellung des Jahresberichts. 1,5 % mehr verkaufte Zeitkarten für Erwachsene machen dies besonders deutlich. „Wir können auch feststellen, dass die Marke OstalbMobil durch die vielfältigen Werbeaktivitäten stets bekannter und beliebter wird“, so Maier weiter. Nachdem in den letzten Jahren die Zahl der Monatskarten für Auszubildende zurückging, gab es im vergangenen Jahr ein Plus von tollen 4,6 %. Nach wie vor ist der hohe Stammkundenanteil sehr erfreulich. Der Abo-Anteil liegt bei den Erwachsenen bei nun über 86 % und im Ausbildungsverkehr bei über 94 %! Das SemesterTicket erfreut sich weiterhin einer sehr großen Beliebtheit.

Die Verkaufszahlen stiegen gegenüber dem Vorjahr um ca. 1 %. Diese Zuwächse sind umso wichtiger, nachdem wegen allgemein sinkender Schülerzahlen die Zahl der Ostalb-Abos der Schülerinnen und Schüler kontinuierlich zurückgeht. Im langfristigen Trend verzeichnet OstalbMobil trotz Rückgänge im Schüler- und Ausbildungsverkehr Fahrgastzuwächse. Die Zahl der Bus- und Bahnfahrenden stieg im Jahr 2018 auf ca. 20,14 Mio. Auf Basis erstmals vorliegender landesweiter Vergleichszahlen und der Einbeziehung aller Tickets im Ostalbkreis liegen die Fahrgastzahlen auf einem noch höheren Niveau. Es ergeben sich statistisch 85 Fahrten, die jeder Einwohner im Ostalbkreis mit öffentlichen Verkehrsmittel zurücklegt! Das ist deutlich mehr als in vielen vergleichbaren Kreisen. Ebenfalls liegt der Ostalbkreis mit einer Fahrleistung von 11,7 Mio. angebotenen Kilometer im Busverkehr an fünfter Stelle im Land. „OstalbMobil, der Ostalbkreis und die Partner aus den Verkehrsunternehmen haben allen Grund, sich über dieses hohe Nachfrageniveau zu freuen“, so Ulrich Rau von OVA als Vertreter der Unternehmen. Dieses trage zur Sicherung der Finanzierungsgrundlage bei...

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung

Jahresbericht 2018