ÖPNV KEIN Corona-Hotspot !

Das Risiko der Ansteckung im ÖPNV ist relativ gering.

Mehrere Studien und Forscher der TU Berlin zeigen, dass der öffentliche Nahverkehr sicherer ist, als viele denken...

...auch wenn der 1,5-Meter Abstand nicht immer eingehalten werden kann. Ob sich ein Fahrgast nun ansteckt, hängt von vielen Faktoren ab, wie Kontaktdauer und Abstand zu infizierter Person oder Virendosis im Raum (Bus).

Die Klimaanlagen in den Bussen und die Lüftungen sorgen für einen regelmäßigen Luftaustausch. Bei einer Fahrt durch die Innenstadt sind die Haltestellen sehr nah beieinander, sodass durch das Türen öffnen ebenfalls ein Luftaustausch stattfindet.

Eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern und öffentlichen Verkehrsunternehmen zielt genau darauf ab: Aufeinander Rücksicht nehmen, Abstand halten, Maske tragen.

Gemeinsam kommen wir #BesserWeiter
 

Wie groß ist die Corona Gefahr in Bus und Bahn?

Forschungsergebnisse im Überblick

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bundesministerium für Gesundheit