OstalbMobil-Tipp: Mit dem MTT zur Landesgartenschau

Das MetropolTagesTicket bietet gerade im Frühjahr viele Möglichkeiten, die ganze Region rund um Stuttgart zu erfahren und dabei auch noch Geld zu sparen. Wie wär’s denn mit einem Besuch der Landesgartenschau in Öhringen? Dort erhält man bei Vorlage eines gültigen MetropolTagesTickets einen Rabatt von 2 Euro auf die Tages-Eintrittskarte bzw. 4 Euro auf die Familien-Eintrittskarte.

Der Haupteingang zum Gartenschaugelände in Öhringen am Schloss ist nur 300 Meter vom Haupteingang entfernt. Öhringen ist mit dem Zug von Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd sowie allen anderen Bahnhöfen im OstalbMobil-Raum stündlich zu erreichen. Das MetropolTagesTicket ist ein Tagesticket für Einzelreisende und Gruppen bis fünf Personen. Der Hauptfahrer zahlt wie in den Vorjahren 20 €, jeder Mitfahrer fünf Euro zusätzlich. Es berechtigt in 20 Stadt- und Landkreisen und neun Verkehrsverbünden in Baden-Württemberg werktags ab 9:00 Uhr sowie samstags und sonn-/feiertags ohne zeitliche Einschränkung zur Nutzung aller Verbundverkehrsmittel bzw. Züge des Nahverkehrs.

Somit ist es ideal für Tagesausflüge zu den schönsten Freizeitzielen zwischen Sigmaringen und Schwäbisch Hall oder Aalen und Freudenstadt. Zur Metropolregion Stuttgart gehören neben dem VVS die Verkehrsverbünde Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr (H3NV), Kreisverkehr Schwäbisch-Hall, OstalbMobil, Filslandmobilitätsverbund, Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (naldo), Verkehrsgesellschaft Freudenstadt (vgf), Verkehrsgesellschaft Bäderkreis Calw (VGC) und Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE). Neuer Kooperationspartner des MetropolTagesTickets im Ostalbkreis ist das Kloster Lorch. Gegen Vorlage des MetropolTagesTickets gibt es eine Ermäßigung auf den Eintritt von 2 Euro.

Im OstalbMobil-Raum verkaufen sich die Tickets besonders gut! Im vergangenen Jahr 2015 wurden allein im Gebiet von OstalbMobil erstaunliche 53.875 Stück verkauft. Dies entspricht einem Anteil von etwa 17 % an den Gesamtverkäufen. Die Verkaufszahlen stiegen im Ostalbkreis gegenüber dem vergangenen Jahr um über 10 %!

Das Ticket ist an allen Fahrkartenautomaten, bei den Busfahrern und über die Internetseite der Deutschen Bahn erhältlich. Weitere Informationen unter www.ostalbmobil.de. Hier gibt es auch den Flyer zum Downloaden.