9-Euro-Ticket
für den Nahverkehr

So richtig sparen, so richtig rumkommen. Mit dem neuen 9-Euro-Ticket stehen dir die Tore Deutschlands offen. Auf zum Shoppingtrip in die nächste Metropole, doch lieber einen Tagesausfug ins Grüne oder einfach drei Monate den günstigsten Arbeitsweg aller Zeiten haben? Alles ist möglich! Wenn du deine Routen clever wählst, kannst du sogar weit entfernte Ziele erreichen. Und das ganz ohne Auto. Ultraflexibel bist du trotzdem.

 So funktioniert’s

  • Ticketkauf bei unseren Servicestellen, direkt im Bus oder an den Fahrscheinautomaten
  • Monatsscharf für Juni, Juli und August 2022
  • Gilt als Fahrschein der 2. Klasse im deutschlandweiten Nahverkehr
  • Nutzbar für alle Linienbusse, Nahverkehrszüge (RB, RE und IRE) sowie U- oder S-Bahnen, Straßenbahnen
  • Automatische Vergünstigung aller Abos

Bitte beachten:

  • Nur gültig durch Personalisierung
  • Nicht nutzbar für ICE, IC, EC oder Flixtrain
  • An den Kalendermonat gebunden
  • Nicht übertragbar, außerhalb des OstalbMobil-Gebiets können weitere Rahmenbedingungen gelten

Preisinformation

9,00 € für einen Monat

Im Detail

Die Bundesregierung hat beschlossen, ab 1. Juni 2022 ein Ticket zum Preis von 9 Euro pro Monat im öffentlichen Nahverkehr zu bezuschussen.

Der vergünstigte Preis gilt während der drei Monate auch für bestehende Abonnenten sowie für Inhaber des OstalbMobil SemesterTickets 2 und 3.

Aber auch Kunden, die neu ins Abo einsteigen profitieren von dem Angebot.  

Auch wenn viele Details noch in der Abstimmung sind, haben wir bereits die häufigsten Fragen und Antworten nach derzeitigem Kenntnisstand zusammengestellt. Diese werden wir kontinuierlich aktualisieren und ergänzen.

Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket
Was ist das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Initiative der Bundesregierung. Im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes wurde vereinbart, dass Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs in Deutschland drei Monate lang für 9 Euro im Monat fahren dürfen. Damit sollen auch Umsteiger vom Auto gewonnen werden, um Benzin und Diesel zu sparen. Die meisten Regelungen stehen mittlerweile fest und werden hier in Form von FAQs erläutert, die ständig aktualisiert werden. 

Ab wann gilt das 9-Euro-Ticket?

Die 9-Euro-Monatskarte gibt es für die Monate Juni, Juli, August 2022. Sie gilt immer für einen Kalendermonat (also z.B. vom 1. Juni bis 30. Juni 2022). Gleitende Zeiträume sind nicht vorgesehen. Der Einstieg bzw. Kauf ist in diesem Zeitraum jederzeit möglich. Bsp.: Wer sich am 8. Juni ein 9-Euro-Monatsticket kauft, kann damit den restlichen Juni über fahren. Im Juli muss bei Bedarf ein neues Ticket gekauft werden. Das Ticket kostet 9 Euro pro Kalendermonat – also 9 Euro für Juni, 9 Euro für Juli und 9 Euro für August.

Ab wann kann man das 9-Euro-Ticket kaufen?

 Das Sonderticket kann voraussichtlich ab Ende Mai gekauft werden. 

Wo kann ich das 9-Euro-Ticket kaufen?

Aktuell werden die Vertriebswege vorbereitet., das Ticket kann ab Ende Mai gekauft werden. Geplant ist ein Verkauf:

  • an allen Servicestellen
  • direkt bei den Busfahrern
Kann ich das Ticket auch bei der Deutschen Bahn oder in anderen Verbünden kaufen?

Ja. Die 9-Euro-Monatskarte kann auch an den Automaten der Deutschen Bahn, in den DB-Reisezentren und den Reisezentren der anderen Eisenbahnen erworben werden. Es ist auch möglich, eine 9-Euro-Monatskarte in anderen deutschen Städten außerhalb des OstalbMobil-Gebiets zu kaufen. Da es sich um ein bundesweit gültiges Ticket handelt, spielt der Ort, an dem es gekauft wird, keine Rolle. Es kann den gesamten Kalendermonat über bundesweit im Nahverkehr genutzt werden.

Wo kann ich mit dem 9-Euro-Ticket fahren?

Das Ticket gilt für den Nahverkehr in ganz Deutschland. Mit dem 9-Euro-Ticket kann man alle U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Linienbusse benutzen. Es gilt außerdem im Schienenpersonennahverkehr (Regionalbahn, Region-Express und InterRegioExpress), nicht jedoch im Fernverkehr der Deutschen Bahn (z. B. InterCity, ICE) oder anderer Bahnen (z. B. FlixTrain).

Ist das 9-Euro-Ticket personenbezogen oder übertragbar?

Das Ticket ist personenbezogen (mit Eintrag Vor- und Nachname) und nicht übertragbar. Wenn Sie bereits ein übertragbares OstalbMobil-Abo haben, können Sie innerhalb des OstalbMobil-Gebietes Ihr Ticket selbstverständlich weiterhin übertragen, außerhalb jedoch nicht.

Wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

Man kann für 9 Euro einen Kalendermonat lang fahren. Die Aktion läuft insgesamt drei Monate. Wer die ganze Zeit günstig mit Bahn und Bus fahren will, muss also drei mal neun Euro bezahlen. Sie können in der Zeit auch in das OstalbMobil-Abo einsteigen und profitieren ebenfalls vom 9-Euro-Ticket.

Ich habe ein OstalbMobil-Abo! Gilt das 9-Euro-Ticket auch für mich?

Ja! In den Monaten Juni, Juli und August können auch unsere Abokunden für 9 Euro pro Monat fahren und mit ihrer Fahrkarte deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. Ihnen wird in diesen Monaten automatisch nur der Preis von 9 Euro abgebucht. Unsere Abokunden müssen hierfür nichts weiter tun.

Welche Mitnahmeregelungen gelten für OstalbMobil-Abos?

Im Aktionszeitraum gelten für Fahrten im OstalbMobil-Gebiet die Regelungen für übertragbare OstalbMobil-Abos. Bei Fahrten über das OstalbMobil-Gebiet hinaus gilt das Ticket nur für den Ticket-Inhaber/die Ticket-Inhaberin.

Für Schüler die ein Ostalb-Abo haben und die Fahrkarten über die Schule beziehen: was gilt?

Schülerinnen und Schüler, die ein Ostalb-Abo über die Schule beziehen profitieren ebenfalls vom 9-Euro-Ticket und können mit ihrer Fahrkarte deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. Bei ihnen wird in den Monaten Juni und Juli der monatliche Abbuchungsbetrag automatisch auf 9 Euro reduziert. Sie müssen nichts weiter tun.

Ich habe mir ein SemesterTicket für das Sommersemester gekauft. Was nun?

Auch Studierende profitieren von der Aktion und können in den Monaten Juni, Juli und August deutschlandweit mit ihrem SemesterTicket im Nahverkehr unterwegs sein. Zudem erstatten wir für diese 3 Monate anteilig das SemesterTicket. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze!

Gilt das 9-Euro-Ticket im Schienenpersonennahverkehr auch in der 1. Klasse?

Nein, das 9-Euro-Ticket gilt als bundesweiter Fahrschein nur in der 2. Klasse.

Was passiert nach dem 31. August 2022?

Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Sondermaßnahme, vom Bund im Entlastungspaket beschlossen und durch ihn finanziert. Für Abonnentinnen und Abonnenten gelten ab dem 1. September im Grundsatz die gewohnten Preise.

Muss ich das 9-Euro-Ticket kündigen oder endet es automatisch?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte und endet automatisch.

Was gilt für Kinder?

Innerhalb des OstalbMobil-Gebietes fahren bis zu 3 Kinder unter 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit. 

Kinder ab 6 Jahren zahlen wie alle Nutzer der 9-Euro-Monatskarte 9 Euro pro Kalendermonat für den Nahverkehr in ganz Deutschland. Es gibt bei diesem Sonderangebot kein extra Kinderticket.

Darf ich meinen Hund kostenlos mitnehmen?

Nein, innerhalb des OstalbMobil-Gebietes kann für einen Hund ein Kinder-Einzelfahrausweis für die Strecke oder ein 9-Euro-Ticket gelöst werden.

Werden die Preise jetzt dauerhaft gesenkt?

Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Sonderaktion für insgesamt drei Monate. Sie wurde vom Bund im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes beschlossen und wird auch durch den Bund finanziert. Ab 1. September gelten im öffentlichen Nahverkehr wieder die normalen Preise. Abonnenten müssen nichts veranlassen. Wenn Sie durch das 9-Euro-Ticket auf den Geschmack gekommen sind, überlegen Sie sich, ob Sie künftig nicht häufiger öffentlich fahren.  Am günstigsten fahren Sie mit einem OstalbMobil-Abonnement.

Werden Bahnen und Busse in dieser Zeit nicht zu voll?

Es wird wahrscheinlich wieder voller werden in den drei Monaten. Beachten Sie aber, dass die Aktion in den Sommermonaten stattfindet, in denen ohnehin weniger Fahrgäste zu verzeichnen sind. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Fahrzeuge auch noch nicht wieder so voll wie vorher.