In den Linienbussen in Aalen und Schwäbisch Gmünd ist die Fahrradmitnahme von Montag - Freitag ab 9:00 Uhr und an Samstagen, Sonntagen und gesetzl. Feiertagen ganztags möglich.

Hierzu ist ein FahrradTicket Bus für 1,00 Euro pro Fahrt und Fahrrad notwendig unabhängig von der Streckenlänge. Eine Mitnahmegarantie für Fahrräder gibt es auch hier nicht, die Fahrradbeförderung erfolgt im Rahmen des verfügbaren Lagerraums.

Beförderung von Fahrrädern mitreisender Kinder unter 6 Jahren erfolgt unentgeltlich. Kinder über 6 Jahren benötigen ebenso ein FahrradTicket Bus für 1,00 Euro.

Je Bedienungsraum kann es noch weitere Rahmenbedingungen bei der Mitnahme von Fahrrädern geben. Diese können direkt bei den Beförderungs- und Tarifbedingungen der Busunternehmen eingesehen werden.

Inhaber von gültigen Fahrscheinen können im Ostalbkreis von Mo bis Fr vor 6:00 Uhr und ab 9:00 Uhr sowie an Sa und So und an gesetzlichen Feiertagen ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Außerhalb dieser Zeiten ist eine Fahrradkarte bwFAHRRAD von derzeit 5,50 Euro erforderlich (Beförderung von Fahrrädern mitreisender Kinder unter 6 Jahren erfolgt unentgeltlich!) In anderen Verbünden gelten deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Eine Mitnahmegarantie für Fahrräder gibt es nicht, die Fahrradbeförderung erfolgt im Rahmen des verfügbaren Lagerraums. Im Nahverkehr sind Gruppen mit mehr als 5 Fahrrädern anmeldepflichtig und zwar sieben Tage vor Reiseantritt.

Als Fahrräder gelten zweirädrige, einsitzige Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes mit einer Länge bis zu 2,00 Meter mit einem Gesamtgewicht von bis zu 40 Kilogramm. Bei ausreichenden Platzverhältnissen werden Tandems, Fahrradanhänger und Sonderkonstruktionen (z.B. Liege- und Dreiräder) zu den gleichen Bedingungen wie Fahrräder befördert. Mopeds und Mofas sowie E-Bikes ohne Pedale sind von der Beförderung ausgeschlossen.

Die Fahrräder müssen von den Fahrgästen selbst ein- und ausgeladen werden. Ein Rechtsanspruch auf Beförderung der Fahrräder besteht nicht, Ersatzansprüche sind insoweit ausgeschlossen. Fahrgäste ohne Fahrrad, Fahrgäste mit Rollstühlen und Kinderwagen werden vorrangig befördert.

Wenn Sie zu mehreren Personen auf der Rems- oder Jagstbahn unterwegs sind, melden Sie bitte Gruppen mit mehr als 6 Fahrrädern an und zwar sieben Tage vor Reiseantritt. Anmeldung ist bei allen Verkaufsstellen möglich.

Flyer bwegt "Fahrradmitnahme in Zügen des Nahverkehrs"

Weitere Informationen zur Fahrradmitnahme

Anmeldung Gruppenreisen

Bestimmungen in anderen Landkreisen Baden-Württembergs